Faschingsumzug

Top Fun: Helden im Landeanflug

Sonntag, 1. März 2020
OLM d.V. Andreas Schimböck

Bild © FF Weitendorf
Maverick, Charlie, Iceman, Goose, Wolfman, das waren die Helden der Fliegerstaffel  FF Weitendorf  sie mussten mit dem einzigen noch übrigen Eurofighter im Alarmstart in Richtung Wildon zum Faschingsumzug ausrücken. Der CO2-bindende und damit unbedenkliche Treibstoff wurde in gut gekühlten umweltfreundlichen Glasflaschen an Board gelagert. Ziel der Mission: Luftraumüberwachung  beim Narrentreiben in Wildon.
Mit dem Tieflader musste das Fluggerät zum Lagerhaus in Wildon gebracht werden, dort wurden die letzten Startvorbereitungen getroffen, mit lautem Düsengetöse rollte das Einsatzteam dann in Richtung Startbahn.  Endlich kam die Startfreigabe und mit vollem Schub ging es steil hinauf bis zur Trafik. Dort jedoch mussten die tapferen Helden dann zahlreiche Warteschleifen drehen und der Treibstoffverbrauch war stark gestiegen. Im Gleitflug konnten wir uns geraden noch bis zur Airbase beim Strohmaier retten. Bei der Landung kam es beinahe noch zu einem Zusammenstoß mit einem Bienenschwarm, das abenteuerliche Ausweichmanöver ging gerade noch gut. Endlich konnte neuer Treibstoff aufgenommen werden und die Mission wurde erfolgreich zu Ende geführt.